Und wieder laufen lernen

Januar 6, 2019 by Julia
Persönlich

Laufen lernen

Kurz nachdem ich mich vor knapp drei Jahren von meinem Exfreund getrennt habe, erschien ein Artikel auf amazed. “Laufen lernen”. Generell mochte ich die “Coffee Break”-Kolumne, die von Anja geschrieben wurde, sehr gerne. Mit dieser allerdings berührte sie mich wie mit keiner anderen, das Timing stimmte. Im Text beschreibt sie, wie es ist, nach einer Trennung die simpelsten Dinge wieder alleine zu tun. Wieder mit sich selbst und seinen Gedanken zu sein.

In den drei Jahren seit Erscheinen der Kolume ist viel bei mir passiert. Ich war während meiner Zeit in Istanbul einige Male alleine unterwegs, kurz darauf bin ich alleine nach Dublin geflogen und habe Irland bereist, ich ging alleine auf Konzerte oder in Restaurants. Abends koche ich für mich, esse für mich und habe Zeit für meine Gedanken. Ich glaube, inzwischen kann ich sicher laufen.

Doch nicht nur nach Beziehungen muss man neu laufen lernen. Mit jedem großen Umbruch im Leben startet man irgendwie neu. Kleine Schritte, Gleichgewicht halten, Gleichgewicht verlieren, hinfallen. wieder aufstehen, wieder kleine Schritte. Vielleicht noch einmal hinfallen, aber du letztendlich lernst du im Laufe des Lebens immer wieder laufen. Und zwar immer genau dann, wenn du nach radikalen Veränderungen selbst für dich einstehst.

Heute Morgen dachte ich über die Kolumne nach. Las sie erneut, erkannte Parallelen. Beim Abendessen bekam ich ein Foto geschickt, ich als Kleinkind, etwa sechs Wochen alt. An Laufen war noch nicht zu denken. Nicht allzu lange Zeit später stand ich wackelig auf den Beinen, lernte laufen. Und danach lernte ich noch so viel mehr. Und ich werde auch noch viel mehr lernen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments RSS Feed